Die Apotheken als Auslaufmodelle? Nicht mit dem human digitalen Ansatz! Was die Digitalisierung den Apotheken der Region bringt

30.10.2020 / 19:30 bis 21:30 Uhr

Mit Macht drängen derzeit zahlreiche Unternehmen in den lukrativ erscheinenden Markt rund um die elektronische Vermittlung von Arzneimittelverkäufen. Plattformen mit dem Fokus auf dem Vermakeln von Rezeptzugangscodes und frei verkäuflichen Arzneimitteln bilden sich und zerfallen genauso schnell wieder. Dabei geraten notwendige Überlegungen zur mittelfristigen Anpassung der Einbindung von öffentlichen Apotheken in den gesamten Versorgungsprozess ins Hintertreffen. Auf der anderen Seite werden vom Gesetzgeber jetzt neue pharmazeutische Dienstleistungen ermöglicht. Ein Potenzial, das nicht ungenutzt bleiben sollte.

Mit unserer Veranstaltung wollen wir den für eine künftige regional fokussierte integrierte Gesundheitsversorgung wichtigen Diskussionsprozess erneut beleben und für die These eintreten, das eine umfassende, auch digitale Einbindung von Apotheken und das Angebot neuer pharmazeutischer Dienstleistungen langfristig mehr Nutzen stiftet als die Reduktion auf das Handelsgeschäft.

Dabei unterstützt uns Referent und Experte Dr. Peter Froese. Er ist der Vorsitzende des Apothekerverbandes Schleswig-Holstein gilt in der ABDA als Experte für IT und Telematik in der Apotheke. Dr. Froese wird aus Erfahrungen in der SARS-CoV2-Pandemie berichten, über Ansätze und Projekte zur Nutzung auch digitaler Netzwerke in der Präzisionspharmazie sprechen und ein Bild möglicher Szenarien für den Weg zur integrierten Gesundheitsversorgung zeichnen.

Veranstaltungsort: via Webkonferenz mit Zoom

Kosten: Die Informationsveranstaltung der Reihe "Wissen schafft Gesundheit - Experten-Spezial" ist für Netzwerkpartner von GWMK kostenfrei. Alle anderen Interessierten zahlen 5 Euro.

Veranstalter: Gesunder Werra-Meißner-Kreis (GWMK)

Kontakt E-Mail: info@gesunder-wmk.de

Online-Buchungen sind derzeit für diese Veranstaltung nicht verfügbar.