Start » Partner » Termine

Termine für Partner

 

30.10.2020 / 19:30 bis 21:30 Uhr
in Eschwege

Die Apotheken als Auslaufmodelle? Nicht mit dem human digitalen Ansatz! Was die Digitalisierung den Apotheken der Region bringt

Mit Macht drängen derzeit zahlreiche Unternehmen in den lukrativ erscheinenden Markt rund um die elektronische Vermittlung von Arzneimittelverkäufen. Plattformen mit dem Fokus auf dem Vermakeln von Rezeptzugangscodes und frei verkäuflichen Arzneimitteln bilden sich und zerfallen genauso schnell wieder. Dabei geraten notwendige Überlegungen zur mittelfristigen Anpassung der Einbindung von öffentlichen Apotheken in den gesamten Versorgungsprozess ins Hintertreffen. Auf der anderen Seite werden vom Gesetzgeber jetzt neue pharmazeutische Dienstleistungen ermöglicht. Ein Potenzial, das nicht ungenutzt bleiben sollte.

Mit unserer Veranstaltung wollen wir den für eine künftige regional fokussierte integrierte Gesundheitsversorgung wichtigen Diskussionsprozess erneut beleben und für die These eintreten, das eine umfassende, auch digitale Einbindung von Apotheken und das Angebot neuer pharmazeutischer Dienstleistungen langfristig mehr Nutzen stiftet als die Reduktion auf das Handelsgeschäft.

Dabei unterstützt uns Referent und Experte Dr. Peter Froese. Er ist der Vorsitzende des Apothekerverbandes Schleswig-Holstein gilt in der ABDA als Experte für IT und Telematik in der Apotheke. Dr. Froese wird aus Erfahrungen in der SARS-CoV2-Pandemie berichten, über Ansätze und Projekte zur Nutzung auch digitaler Netzwerke in der Präzisionspharmazie sprechen und ein Bild möglicher Szenarien für den Weg zur integrierten Gesundheitsversorgung zeichnen.
mehr
11.11.2020 - FORTA-Arzneimittel-Konsil zur verbesserten Medikamentenversorgung älterer Patienten
in Eschwege veranstaltet von Gesunder Werra-Meißner-Kreis
11.11.2020 / 18:45 bis 20:45 Uhr
in Eschwege

FORTA-Arzneimittel-Konsil zur verbesserten Medikamentenversorgung älterer Patienten

Die Arzneimittelversorgung älterer Patienten ist eine große Herausforderung – erst recht, wenn die Patienten multimorbide sind und zahlreiche Medikamente parallel einnehmen. Um die Auswahl geeigneter Medikamente zu erleichtern, hat Prof. Dr. med. Martin Wehling (Foto), Direktor Klini-sche Pharmakologie an der Medizinischen Fakultät Mannheim der Ruprecht-Karls-Universität Hei-delberg, das sogenannte FORTA-Prinzip zusammen mit zahlreichen Wissenschaftlern und Praktikern entwickelt, wobei FORTA für „Fit for the aged“ steht. In den ab November regelmäßig stattfindenden Arzneimittelkonsilen unter Leitung von Prof. Wehling möchten wir gern verschiedene Themen und Fälle mit Ihnen besprechen. Je Sitzung wird ein Schwerpunktthema zur Polypharmakotherapie bei älteren Patienten besprochen.
mehr